Druckansicht der Internetadresse:

Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften (BayNAT)

Seite drucken

Besonderheiten

Das Promotionsprogramm „Deep Earth Volatile Cycles“ ist abgestimmt auf die gleichnamige International Research Training Group, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von der Japanese Society for the Promotion of Science (JSPS) gefördert wird, siehe http://www.deepearthvolatiles.de.

Eine Besonderheit des Programms ist, dass Doktorandinnen und Doktoranden insgesamt ein halbes Jahr an der Tohoku-Universität in Japan verbringen und dort selbständig an einem Forschungsprojekt arbeiten. Dieses Forschungsprojekt muss nicht notwendigerweise einen sehr engen Bezug zum Hauptthema der Dissertation haben. Es besteht beispielsweise auch die Möglichkeit, parallel zu einer experimentell orientierten Doktorarbeit ein kleineres, Gelände-basiertes Forschungsprojekt in Japan durchzuführen.

Die von der DFG bewilligten Promotionsstellen sind bis 2020 bereits alle besetzt. Die meisten Aktivitäten (Kurse, Seminare, Exkursionen) stehen jedoch auch Doktorandinnen und Doktoranden im Promotionsprogramm „Experimentelle Geowissenschaften“ offen.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Markus Lippitz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt