Druckansicht der Internetadresse:

Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften (BayNAT)

Seite drucken

Besonderheiten

Informationen zu Besonderheiten im Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren des Programms:

Voraussetzung für die Zulassung zum Promotionsprogramm ist ein mit überdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossener mathematischer, informatischer, physikalischer oder ingenieurwissenschaftlicher Master- oder Diplomstudiengang bzw. eine Zulassung zum Fast-Track-Programm einer deutschen Hochschule mit Bezug zum Promotionsprogramm oder ein vergleichbarer Abschluss.

Bewerberinnen bzw. Bewerber müssen ihrem Antrag auf Aufnahme folgende Anlagen beifügen:

  • Nachweis eines mit einer deutlich überdurchschnittlichen Leistung abgeschlossenen Hochschulstudiums mit Bezug zum Promotionsprogramm
  • Gegebenenfalls Nachweis der bisher im Masterstudiengang erworbenen ECTS-Leistungspunkte
  • Begründung für die Wahl des Promotionsprogramms
  • Soweit vorhanden, Nachweise besonderer Qualifikationen, wenn diese inhaltliche Bezüge zum Promotionsprogramm haben

Die Eignung einer Bewerberin bzw. eines Bewerbers wird vom Leitungsgremium auf Basis der eingereichten Unterlagen und - bei Bedarf - einer zusätzlichen mündlichen Prüfung festgestellt.

Weitere Details finden sich in der Ordnung des Promotionsprogramms „Computational Mathematics in Science and Engineering“ (BayCompMath), welche Teil der Ordnung der BayNAT ist und sich hier als PDF-Datei downloaden lässt.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Markus Lippitz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt