Druckansicht der Internetadresse:

Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften (BayNAT)

Seite drucken

Organisatorisches & Formulare

Ihre Betreuerin oder Ihr Betreuer hat zugestimmt, Sie und Ihr Promotionsvorhaben anzuleiten und Sie haben ein Promotionsprogramm ausgesucht? Oder suchen Sie als Betreuerin oder Betreuer die Regularien oder Formulare zum Promotionsverfahren? Dann haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengestellt:

A.  Aufnahme ins Promotionsprogramm und die BayNAT sowie Annahme zur PromotionEinklappen


Die Promovendin oder der Promovend und die Betreuerin oder der Betreuer schließen zunächst eine Betreuungsvereinbarung ab (ein Muster für eine mögliche Betreuungsvereinbarung finden Sie hier).

Außerdem stellen sie gemeinsam ein Mentorat aus 3 Personen (Betreuerin/Betreuer plus 2 Personen aus dem gewählten Promotionsprogramm) zusammen - die Mentorinnen/Mentoren müssen selbstverständlich vorab ihr Einverständnis zur Mitwirkung geben.

Anschließend werden die folgenden Unterlagen benötigt, die Sie der/dem Vorsitzenden des Leitungsgremiums oder dem für das Promotionsprogramm zuständigen Dekanat vorlegen:

  • Aufnahmeformular
  • 1 Ausfertigung der Betreuungsvereinbarung (ein Muster für eine mögliche Betreuungsvereinbarung finden Sie hier)
  • eine beglaubigte Kopie des promotionsberechtigenden Hochschulabschlusses (in der Regel Masterabschluss, bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit vorab geprüft werden), Originalurkunden/-zeugnisse können vom jeweiligen Dekanat beglaubigt werden
  • je nach Programm weitere Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Forschungsplan etc.)

Für Fast-Track-Verfahren oder die Aufnahme mit Eignungsverfahren gibt es je nach Promotionsprogramm ebenfalls unterschiedliche Vorgaben, Ihre Betreuerin/Ihr Betreuer oder die/der Leitungsgremiumsvorsitzende wird Sie entsprechend informieren.

Außerdem benötigen Sie

Die oder der Vorsitzende des Leitungsgremiums bekommt die vollständigen Unterlagen von Ihnen oder vom zuständigen Dekanat, prüft sie und unterschreibt das Aufnahmeformular als Bestätigung, dass Sie in das Promotionsprogramm und die BayNAT aufgenommen werden können.

Im zuständigen Dekanat werden dann alle Unterlagen und die Online-Registrierung abschließend geprüft. Zur Bestätigung Ihrer Aufnahme in die BayNAT/das Promotionsprogramm und die Annahme zur Promotion erhalten Sie ein vom Direktor bzw. stellvertretenden Direktor unterzeichnetes Schreiben per Post - und Ihr Promotionsverfahren beginnt offiziell.

B.  Zulassung zum Promotionsprüfungsverfahren ("Einreichen der Dissertation")Einklappen


Sie stehen kurz davor, zusammenzuschreiben und Ihre Dissertation einzureichen? Dann berät Sie Ihr Dekanat gerne zum Aufbau der Dissertation oder den formellen Anforderungen, den einzureichenden Unterlagen und den weiteren Verfahrensschritten.

Sitzungstermine der Leitungsgremien werden in den meisten Programmen erst festgelegt, wenn eine Dissertation abgegeben wurde. Die erforderliche Sitzung erfolgt in der Regel innerhalb eines Monats.

C. Formulare im ÜberblickEinklappen

Weitere Dokumente (z.B. Antrag auf Zulassung zum Promotionsprüfungsverfahren, Musterseiten für die Dissertation, Infozettel), sowie ausführliche und individuelle Informationen (z.B. zum formalen Aufbau der Dissertation oder zum gesamten Ablauf des Promotions[prüfungs]verfahrens) erhalten Sie jederzeit in Ihrem zuständigen Dekanat
(Fakultät I oder Fakultät II). Kommen Sie hierfür gerne persönlich bei uns vorbei!


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Markus Lippitz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt